Tabak

Vielfältiger Grundstoff der Cigarre

Den Ursprung der Cigarre schreibt man bekanntermaßen der Entdeckung Kubas im Jahre 1492 zu. In Deutschland erlangte sie aber bereits 1788 mit der Gründung der ersten deutschen Cigarrenfabrik größere Bedeutung. Der Tabak, der zu ihrer Herstellung dient, wurde stets und wird auch heute Blatt für Blatt sorgfältig ausgewählt: gedreht und gewendet, beschnuppert und befühlt, beäugt und beschmeckt.

Nicht jeder Tabak ist zu mehr geeignet als dazu, als Zigarette geraucht zu werden. Klassische Cigarrentabake wachsen in Kuba, Indonesien, Brasilien und der Dominikanischen Republik. Unterarten sowie im Laufe der Jahre neu hinzukommende Sorten gedeihen auch in Mexiko, Honduras, Ecuador, Nicaragua, Kolumbien, Kamerun, den USA und einigen anderen Ländern.

Tabak ist eine sehr empfindliche Pflanze, die stark von Boden und Klima abhängt. Daher fallen Geschmack und Beschaffenheit in unterschiedlichen Anbauländern auch völlig verschieden aus. Das ist besonders zu spüren, wenn das Saatgut aus einer Region stammt und es anderenorts kultiviert wird. Hinzu kommt, dass Ernte für Ernte wieder anders ist und damit jede zu einem neuen Erlebnis wird.

Auf den folgenden Seiten werden Tabakwaren und alkoholische Getränke beworben und zum Verkauf angeboten.

Bitte bestätigen Sie, dass Sie mindestens 18 Jahre alt sind.

Ja Nein